IN DER LIEGEWIESE

AM BADESTEG

AM SANDSTRAND

DAMIT BIST DU UNABHÄNGIG

Badesteg

Du möchtest länger als sonst am Badesteg bleiben, möchtest aber nicht auf deinen Sonnenschutz verzichten? Dann ist der FIX Sun die perfekte und stylische Lösung.  

Liegewiese

Nach dem Badesteg auf in die Liegewiese: kein Problem! Diesen Untergrund liebt der FIX Sun. Und der Umbau vom Steg- auf das Wiesen-Modul geht spielerisch leicht.

Sandstrand

Dein Kind oder Du selbst möchten näher zum Wasser? Mit dem FIX Sun siedelst Du im Handumdrehen von der Liegewiese zum Sandstrand.

Der FIX Sun

Mit dieser Schirmhalterung bist du komplett unabhängig und hast den Schatten fest im Griff!

FAKTEN DIE DAFÜR SPRECHEN

Designed

Der FIX Sun wurde komplett im MAKERSPACE Carinthia entwickelt. Jeder einzelne Schritt wurde digital und in 3D entworfen. Danach wurden die Prototypen gefertigt und einem ausführlichen Gebrauchstest unterzogen.

Produziert

Sämtliche Teile des FIX Sun wurden in Klagenfurt gefertigt. Die einzelnen Komponenten wie Schrauben, Gewindestangen, Flügelschrauben, Stoffbeutel ebenso der Versandkarton wurden in der EU zugekauft.

100 %  made in Kärnten

Nachhaltig

Bei der Auswahl der Werkstoffe wurde auf höchste Qualität und Langlebigkeit geachtet. Dabei wurden nachhaltige Materialien gewählt, die auch täglicher Nutzung und schwankenden Temperaturen standhalten.

Hochwertig gefertigt in Kärnten

 

Wir haben auf höchste Qualität in der Ausführung geachtet und hochwertige Werkstoffe eingebunden. Sämtliche Bauteile sind aus Edelstahl und trotzen so jedem Rostangriff! Du erwirbst ein stylisch cooles Qualitätsprodukt, an dem Du ein Leben lang Freude haben wirst.

Montage in der Wiese

Montage am Sandstrand

Montage am Badesteg

Produktion & Materialien

Hier kannst Du nachlesen, welche Materialien verbaut bis hin zur Verpackung verwendet wurden und woher sie bezogen werden.

Edelstahl

Sämtliche Bauteile bis hin zu den Muttern und anderen Komponenten sind aus Edelstahl und sind so 100% Rostresisent!

Die Einzelkomponenten

Alle Einzelkomponenten sind aus der EU, vorrangig aus Österreich um so viel wie nur möglich die Wertschöpfung in Österreich zu halten.

Grün und Nachhaltig

Bei der Verpackung wurde großen Wert auf  Nachhaltigkeit geachtet. Sollte der FIX Sun direkt am See erworben werden so besteht für die Umwelt keine Gefahr!

  • Edelstahl 90% 90%
  • Einzelkomponenten 65% 65%
  • Verpackung 35% 35%

Der FIX Sun in deinem Design?

 

Du interessierst dich für die Individualisierung des FIX Sun. Es besteht die Möglichkeit die sichtbaren Metallteile individuell mit einer Pulverbeschichtung in der gewünschten Farbe zu versehen. Verleihe so dem FIX Sun deine persönliche Note.

Beim FIX Sun Projekt waren folgende Unternehmen involviert

Es war mir ein Anliegen von Anfang an den FIX Sun zu 100 % in Kärnten zu produzieren und auch die Betriebe die Mit involviert sind hier auch Sichtbar zu machen! Das gibt erstens 100 % transparent – Wo – Wer – Wie und überhaupt so zum Erfolg des FIX Sun beiträgt.

Anhand der Timeline kannst Du genau ablesen welches Unternehmen oder welcher Partner was zur Entstehung des FIX Sunbeigetragen haben.

\

FIX BeltSolution übernimmt die Überarbeitung der Grundidee – mit dem Ziel der Schaffung eines Universellen Sonnenschirmhalters für sämtliche Untergründe

\

Der MAKERSPACE Carinthia war von Anfang an mit an Board und hat geholfen die Idee von der ersten Zeichnung in eine digitale Form zu bringen. Alle Prototypen wurden komplett in den Räumlichkeiten des MAKERSPACE Carinthia umgesetzt.

\

Alle Einzelkomponenten wurden bei der Firma Filli Stahlhandel produziert. Die Einzelteile wurden mittels Laserschnitt sowohl für die Rund bzw. Fachteile gefertigt.

\

Mit der Erstellung der gesamten Bilder wurde mit der Agentur unikat und dem Fotografen Helge Bauer im Strandbad Klagenfurt erstellt.

 

\

Sämtliche Einzelkomponenten wurden in der EU zugekauft und in Klagenfurt Vorort eingebaut!

\

Zusatzprodukte für den Shop und weitere Aspekte, die Rund um den Shop benötigt wurden.

Deine anfrage zum produkt

13 + 2 =

FAQ

Du suchst nach Antworten und fragst Dich – Wie – Was und Wo und Überhaupt. Hier möchten wir Dir die ersten Fragen bzw. Unklarheiten so einfach wie nur möglich beantworten!

Alles rund um den Badesteg?

Hier findest du alle möglichen Fragen, die sich bei der Montage auf dem Badesteg ergeben.

Alles rund um die Liegewiese?

Hier findest du alle möglichen Fragen, die sich bei der Montage des FIX Sun auf der Liegewiese ergeben.

Alles rund um den Sandstrand?

Hier findest du alle möglichen Fragen, die sich bei der Montage des FIX Sun am Sandstrand ergeben!

Badesteg

Passter der FIX Sun auf jeden Badesteg?

Wir haben den FIX Sun versucht für so viele wie möglich Badestegsvarianten zu adaptieren. Grundsätzlich benötigt der FIX Sun einen Badesteg wo die Bretter einen Spalt bzw. Abstand von mindestens 9 mm aufweisen. Da das T – Gewindestück, dass für die Klemmung der Grundplatte und den Badestegsbrettern verantwortlich zeichnet, einen Durchmesser von 8 mm aufweist. Die Montage kann grundsätzlich an jedem Ort des Badestegs erfolgen.

Kann ich etwas Falsch machen?

Wenn du dich an die Montageanleitung für den Badesteg hältst, kannst du im Grunde nichts falsch machen. Wenn du die große Kunststoffflügelmutter die verantwortlich ist für die für das klemmen der Grundplatte mit dem Steg verkehrt aufschraubst, kann max. sich die Mutter durch das Verdrehen aus der Flügelmutter herausziehen. Keine Angst – schiebe die Mutter wieder in die Vertiefung der Kunststoffflügelmutter und Schraube die Kunststoffflügelmutter von der anderen Seite auf das Gewinde. Problem behoben.

 

Worauf muss oder sollte ich Achten!

Achte stets bei der Montage der Grundplatte auf eine ebene Grundfläche. Fixiere den FIX Sun so fest wie möglich um eine feste Verbindung von FIX Sun und Badesteg zu gewährleisten!

Worauf Du noch Achten solltest!

Wenn du mit der Montage fertig bist und die Kunststoffklemmschraube fest gezogen hast, Achte, dass die Sicherheitshutmutter am Ende des T – Gewindestückes aufgeschraubt wird. Sie dient als Schutz vor dem Hängen bleiben oder sonstigen Verletzungsmöglichkeiten.

Bei Sturm oder starkem Wind solltest du immer darauf achten, dass der Sonnenschirm abgespannt beziehungsweise aus dem FIX Sun heraus genommen wird, um ein eventuelles mitreißen des Sonnenschirmes auszuschließen.

Achte beim Minimülleimer auf folgende Punkte!

Wenn du den Mini Mülleimer als Aschenbecher verwendest, gib in dem Becher etwas Wasser umso sicherzustellen, dass der Glimmstängel zu 100 % im Wasser erlöscht, sodass keine Brandgefährdung daraus entstehen kann!

Liegewiese

Was muss beachtet um den FIX Sun in der Liegewiese zu montieren?

Wenn du dich an die Montageanleitung für die Liegewiese bzw. den Sandstrand hältst, kann dir grundsätzlich kein Fehler passieren. Für die Montage bzw. den Umbau des FIX Sun benötigst du keinerlei Werkzeug. Es reicht, wenn du die Einzelteile mit einer geringen Handkraft verschraubst!

Achte jedoch immer beim Umgang mit dem Befestigungsrohr, dass es zu keinem Unfall kommt!

 

Kann ich etwas Falsch machen?

Wenn du dich an die einzelnen Punkte und die Reihenfolge in der Montageanleitung haltest, kannst du grundsätzlich nichts falsch machen!

Suche dir auf der Liegewiese einen entsprechenden Platz wo du vermutest, dass Halterohr so leicht wie möglich in die Wiese eindrücken kannst, und doch dieser Untergrund genug Stabilität bietet, um einen Festen Stand zu gewährleisten!

Worauf muss oder sollte ich Achten!

Es besteht die Möglichkeit bei der Wiesn Montage die Grundplatte entweder mittig oder aus der Mitte mit dem Halterohr zu verbinden!

Nach ein zwei Probeversuchen wirst du für dich erkennen oder herausfinden was für dich am geeignetsten ist, um den FIX Sun in die Erde einzudrücken.

Grundsätzlich ist mit den Eindrücken des FIX Sun und das Erreichen der Grundplatte mit dem Erdniveau ausreichend, um für Stabilität zu sorgen!

Sollte der Untergrund jedoch instabil sein finde eine neue Position, um den FIX Sun fest mit dem Untergrund zu verbinden, um auch bei Wind ausreichend Stabilität des Sonnenschirmes zu gewährleisten!

Worauf Du noch Achten solltest!

Achte immer beim Eindrücken des FIX Sun, dass du am besten immer mit geeignetem Schuhwerk die Grundplatte in das Erdreich drückst.

Bei Sturm oder starkem Wind solltest du immer darauf achten, dass der Sonnenschirm abgespannt beziehungsweise aus dem FIX Sun heraus genommen wird, um ein eventuelles mitreißen des Sonnenschirmes auszuschließen.

Reinigung des FIX Sun!

Natürlich kann es passieren, dass nach der Demontage im Befestigungsrohr Rückstände vom Erdreich vorzufinden sind. Diese kannst du einfach aus klopfen oder ausschwemmen, um das Befestigungsrohr wieder sauber zu bekommen.

Keine Angst da alle Teile aus rostfreiem Edelstahl gefertigt sind kann auch ein feucht bleiben dieser Elemente einem möglichen rosten 100 % entgegenwirken!

 

Achte beim Minimülleimer auf folgende Punkte!

Wenn du den Mini Mülleimer als Aschenbecher verwendest, gib in dem Becher etwas Wasser umso sicherzustellen, dass der Glimmstängel zu 100 % im Wasser erlöscht, sodass keine Brandgefährdung daraus entstehen kann!

Beim Transport stecke den Mülleimerdeckel mit der Oberseite in das Gefäß, um so das Gefäß zu schützen und mehr Platz im Transportbeutel zu erhalten!

Sandstrand

Was muss beachtet um den FIX Sun in der Liegewiese zu montieren?

Wenn du dich an die Montageanleitung für  den Sandstrand hältst, kann dir grundsätzlich kein Fehler passieren. Für die Montage bzw. den Umbau des FIX Sun benötigst du keinerlei Werkzeug. Es reicht, wenn du die Einzelteile mit einer geringen Handkraft verschraubst!

Achte jedoch immer beim Umgang mit dem Befestigungsrohr, dass es zu keinem Unfall kommt!

 

Kann ich etwas Falsch machen?

Wenn du dich an die einzelnen Punkte und die Reihenfolge in der Montageanleitung haltest, kannst du grundsätzlich nichts falsch machen!

Suche dir auf dem Sandstrand einen entsprechenden Platz wo du vermutest, dass Halterohr so leicht wie möglich in den Sand eindrücken kannst, und doch dieser Untergrund genug Stabilität bietet, um einen Festen Stand zu gewährleisten!

Worauf muss oder sollte ich Achten!

Es besteht die Möglichkeit bei der Sandstrandmontage die Grundplatte entweder mittig oder aus der Mitte mit dem Halterohr zu verbinden!

Nach ein zwei Probeversuchen wirst du für dich erkennen oder herausfinden was für dich am geeignetsten ist, um den FIX Sun in den Sand einzudrücken.

Grundsätzlich ist mit dem Eindrücken des FIX Sun und das Erreichen der Grundplatte mit dem Sandniveau ausreichend, um für Stabilität zu sorgen!

Sollte der Untergrund jedoch instabil sein finde eine neue Position, um den FIX Sun fest mit dem Sanduntergrund zu verbinden, um auch bei Wind ausreichend Stabilität des Sonnenschirmes zu gewährleisten!

 

Worauf Du noch Achten solltest!

Achte immer beim Eindrücken des FIX Sun, dass du am besten immer mit geeignetem Schuhwerk die Grundplatte in den Sand eindrückst, du tust dir dabei so leichter damit, als mit der blosen Fußsohle.

Bei Sturm oder starkem Wind solltest du immer darauf achten, dass der Sonnenschirm abgespannt beziehungsweise aus dem FIX Sun heraus genommen wird, um ein eventuelles mitreißen des Sonnenschirmes auszuschließen.

Reinigung des FIX Sun!

Natürlich kann es passieren, dass nach der Demontage im Befestigungsrohr Rückstände vom Sand vorzufinden sind. Diesen kannst du einfach ausklopfen oder ausschwemmen, um das Befestigungsrohr wieder sauber zu bekommen.

Keine Angst da alle Teile aus rostfreiem Edelstahl gefertigt sind kann auch ein feucht bleiben dieser Elemente einem möglichen rosten 100 % entgegenwirken!

 

Achte beim Minimülleimer auf folgende Punkte

Wenn du den Mini Mülleimer als Aschenbecher verwendest, gib in dem Becher etwas Wasser umso sicherzustellen, dass der Glimmstängel zu 100 % im Wasser erlöscht, sodass keine Brandgefährdung daraus entstehen kann!

Beim Transport stecke den Mülleimerdeckel mit der Oberseite in das Gefäß, um so das Gefäß zu schützen und mehr Platz im Transportbeutel zu erhalten!